Dienstag, 22. August 2017

Intel enthüllt Core-i-Prozessoren der 8. Generation


Der Chip-Hersteller Intel hat die nunmehr achte Generation seiner Core-i-Prozessoren vorgestellt. Das Unternehmen verspricht einen Leistungszuwachs von rund 40 Prozent.



Der US-amerikanische Chip-Hersteller Intel hat die Core-i-Prozessoren der achten Generation enthüllt. Die CPUs der Core-i-8000-Linie werden wie ihre Vorgänger in einer Strukturbreite von 14nm hergestellt und tragen deshalb die Bezeichnung Kaby Lake Refresh. Die Core i7 und Core i5 mit der Versionsnummer 8000U sind für Mobilrechner konzipierte Quadcore-Prozessoren mit einer Verlustleistung (TDP) von maximal 15 Watt, wobei Intel einen Leistungszuwachs von 40 Prozent gegenüber der letzten Prozessor-Generation verspricht. 

Bei der Videobearbeitung sollen die neuen CPUs gar 14,7 Mal schneller rechnen als ihre Vorgänger. Die integrierten Grafikeinheiten heissen neu Intel UHD Graphics 620 und sollen in der Lage sein, Mixed-Reality-Inhalte in angemessener Qualität und Geschwindigkeit wiederzugeben. Ausserdem sollen sie auch bis zu drei 4K-Displays parallel bespielen können. Erste Geräte mit den neuen Prozessoren sollen bereits im September auf dem Markt erscheinen.

Bild Quelle: Intel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen